Wann müssen weitere Untersuchungen durchgeführt werden?

Sie sind bereits in ärztlicher Behandlung und haben zum Beispiel eine Antibiotika-Therapie hinter sich? Durch diese ist allerdings keine Besserung aufgetreten? So kann der Arzt entweder ein anderes Antibiotikum verschreiben, oder gezielte Untersuchungen anstreben, die zum Erregernachweis führen. Dabei wird einen Rachenabstrich vorgenommen und eine Bakterienkultur angelegt. Auf diese Art und Weise ist der Arzt in der Lage, den genauen Erreger zu bestimmen und dementsprechend das richtige Antibiotika bzw. Therapie anzuwenden.

Weitere Untersuchungen werden vom Arzt angesteuert bzw. ausgeführt, wenn die eindeutige Diagnose nicht feststeht oder der Arzt zur Abklärung bestimmter Erkrankungen diese benötigt. Handelt es sich allerdings um einen beginnenden grippalen Infekt, müssen in der Regel keine weiteren Untersuchungen erfolgen.