Halsschmerzen mit Komplikationen: Mandelabszess

Der Mandelabszess oder Peritonsillaraszess ist eine Folgeerkrankung beziehungsweise Komplikation, die in Zusammenhang mit einer Mandelentzündung auftreten kann – meist infolge unzureichender oder fehlender Behandlung. Dabei entzündet sich nicht nur die Mandel, sondern auch das umgebende Gewebe. Der Auslöser für diese Krankheit sind Streptokokken (Bakterien). Zunehmende starke Schmerzen im gesamten Rachenraum, die auch zum Ohr hin ausstrahlen, sind ein typisches Symptom des Peritonsillarabszesses. Das Schlucken ist erschwert, auch das Öffnen des Kiefers kann Probleme bereiten. Darüber hinaus entsteht durch den Eiter, der sich im betroffenen Bereich bildet, starker Mundgeruch. In sehr seltenen Fällen kann es aufgrund der Weiterlesen