Halsschmerzen: Wenn die Schilddrüse schuld ist

Anhaltende Schluckbeschwerden, Engegefühl im Hals, Heiserkeit oder eine belegte Stimme müssen nicht immer mit einer Erkältung zusammenhängen, sondern können auch ein Hinweis auf ein Schilddrüseleiden sein.

Der häufigste Grund dafür ist eine Vergrößerung der Schilddrüse. Fehlt Jod in der Nahrung, versucht die Schilddrüse einen größeren Anteil an Jod aus dem Blut zu filtern, um den Mangel auszugleichen. Infolgedessen vermehren sich die Zellen der Schilddrüse stärker als normal, was langfristig zu einer Vergrößerung des Organs führt. Im Laufe von mehreren Jahren kann diese Zellvermehrung auch Bindegewebseinlagerungen und Knotenbildung verursachen. Sogar Einblutungen sind möglich, aufgrund derer sich Weiterlesen