Hausmittel gegen Halsschmerzen – Kartoffelwickel

Kartoffeln gelten bei uns als Grundnahrungsmittel, das in vielen Familien fast täglich auf den Mittagstisch kommt. Dass die Kartoffel jedoch auch eine heilende Wirkung hat, wissen viele Menschen nicht. Dabei galten Kartoffelwickel noch zu Zeiten unserer Großeltern als häufig genutztes Hausmittel bei Erkältung und Halsschmerzen.

Wie bereitet man Kartoffelwickel zu?

Um heiße Kartoffelwickel herzustellen, kochen Sie zuerst etwa ein halbes Pfund Kartoffeln mit Schale. Wenn die Kartoffeln gar sind, legen Sie sie auf ein Baumwolltuch (beispielsweise ein Geschirrtuch) und zerdrücken Sie die Kartoffeln zu einer breiigen Masse. Schlagen Sie den Kartoffelbrei im Tuch ein und legen Sie den Wickel auf den Hals des Patienten, der sich nun ausruhen darf, solange der Kartoffelwickel für ihn Weiterlesen