Ursachen, Risikogruppen und Häufigkeit von Halsschmerzen

Nahezu jeder kennt das: Man leidet mal wieder an Halsschmerzen und man fragt sich, woher die schon wieder kommen. In den meisten Fällen hat man sich mit Bakterien oder Viren bei jemandem angesteckt. Dies kann beispielsweise in einem vollen Supermarkt oder im Bus passiert sein. Im Spätherbst, Winter und zu Frühlingsbeginn ist dies am häufigsten der Fall. Denn dann herrscht die so genannte „Erkältungszeit“. In dieser Zeit wird fast keiner von einem Schnupfen, Husten oder Halsschmerzen verschont.

Welche Ursachen die Halsschmerzen genau haben können und wie Sie die Beschwerden wieder loswerden können, können Sie in den folgenden Themen nachlesen.

Zu den Risikogruppen, die sich besonders gut schützen sollten, gehören vor allem Kinder, geschwächte und anfällige Personen, aber auch Raucher, deren Atemwege ohnehin durch die täglichen Glimmstängel belastet sind. Sie finden auf unseren Seiten mit Tipps zur Stärkung des Immunsystems praktische Ratschläge.