Medikamente im Kindesalter

Wenn es um Medikamente für Kinder geht, ist die richtige Dosierung entscheidend. Achten Sie stets genau darauf, dass Sie beispielsweise die korrekte Tropfenzahl abzählen, damit der kleine Körper keine zu hohen Mengen verabreicht bekommt. Ein Tropfen zu viel ist auf die geringe Körpermasse eines Kindes gerechnet wesentlich mehr, als bei einem Erwachsenen. Die Verhältnismäßigkeiten sind schlicht andere.

Wenn Sie freiverkäufliche Medikamente nutzen möchten, sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Apotheker darüber, dass das Medikament für Ihr Kind gedacht ist. Beispielsweise enthalten viele Medikamente einen hohen Anteil an Alkohol. Außerdem verarbeitet der kindliche Körper die Wirkstoffe anders als der eines Erwachsen.