Schüssler-Salze

Bei den sogenannten Schüßler Salzen handelt es sich um alternativ-medizinische Heilmittel. Wie andere homöopathische Mittel werden sie potenziert, also verdünnt, eingenommen. Der Unterschied zur allgemeinen Homöopathie besteht darin, dass es insgesamt nur zwölf Funktionsmittel gibt, die im Gegensatz zu den durchaus zahlreichen homöopathischen Mitteln erheblich übersichtlicher und leichter zu verstehen sind.
Schüßler-Salze sollen in der Lage sein, ein gestörtes Gleichgewicht im Körper zu regulieren. Dies geschieht, indem sie die Zellen dazu bringen, die benötigten Mineralstoffe wieder verstärkt aufzunehmen und sich zu regenerieren. Fehlt dem Körper beispielsweise ein bestimmter Mineralstoff, wird dieser dem Körper in potenzierter Form zugeführt. Daraufhin erlangt die Zelle wieder die Fähigkeit, den fehlenden Mineralstoff zu absorbieren. Wissenschaftliche Nachweise gibt es für diese Theorie jedoch nicht.